Fliegerische Weiterbildung | Motorfluggruppe Zürich MFGZ

Fliegerische Weiterbildung


Fliegerische Weiterbildung bei der MFGZ

Einleitungtext Philosophie MFGZ, wieso weiterbilden. Angebot auch für pers die noch nicht Mitglieder sind. Für solche die auf Stufe PPL weiterbilden möchten und auch für Personen mit Ziel CPL.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et

Unser Angebot

Gesamtübersicht Pilotenlaufbahn

Das MFGZ Flugschulangebot fokussiert auf die beiden Lizenzstufen Privat- und Berufspilot. Ein besonderes Anliegen ist uns die Weiterbildung, die zusätzlichen Berechtigungen und das Sammeln von Flugerfahrung im Europäischen Umfeld. Hier erlangst Du eine komplette Übersicht über Deine individuelle Laufbahn als Pilot bei der MFGZ. Insbesondere erfährst Du kurz zusammengefasst, was Du lernst, wieviel Zeit Du investieren musst und wieviel die verschiedenen Module erfahrungsgemäss kosten.

Details

Flugschulprogramm 2020

Jedes Jahr bietet die MFGZ ihren Mitgliedern eine breite Palette an fliegerischen Aus- und Weiterbildungen an. Egal auf welcher Stufe der Pilotenlaufbahn Du Dich auch immer bewegst – Du findest bestimmt das passende Angebot für Deine persönliche Weiterentwicklug. Lass Dich von unserem Flugschulprogramm inspirieren und notiere Dir die wichtigsten Daten.

Details

Intensivtraining MFGZ Campus

Möchtest Du eine Auszeit oder Ferien für ein intensives Flugtraining nutzen? Die Flugschule Organisiert insgesamt vier „MFGZ Campus“ pro Jahr. Das Ziel dieser Trainingswochen besteht darin, die verschiedenen Ausbildungen (zB. PPL/NIT/CPL/IR/MEP) effizient und kostengünstig zu gestalten. Während diesen Trainingcamps stehen 1-2 Flugzeuge mit 1-2 Fluglehrern für je eine Woche an in- oder ausländischen Schulungsplätzen zur Verfügung. Bring Deine Ausbildung voran und nimm Dir Zeit für eine komplette Fliegerwoche.

Details & Anmeldung

Grundausbildung PPL

Medizinischer Untersuch Klasse 2

Das medizinische Tauglichkeitszeugnis (Medical) ist neben der Lizenzstufe (Licence) und mindestens einer gültigen Berechtigung (Rating) die Grundvoraussetzung zur Aufnahme einer fliegerischer Tätigkeit. Den medizinischen Untersuch musst Du spätestens vor Deinem ersten Soloflug bei einem Vertrauensarzt absolvieren. Hier findest Du weitere Informationen und links zum Thema.

Details & Anmeldung

Privatpiloten (PPL) Theorie

Im Theorieunterricht werden Dir die theoretischen Grundlagen (zB. Navigation, Flugzeugkenntnisse und Meteorologie) vermittelt, die Du als Privatpilot benötigst. Du hast die Wahl zwischen zwei Lernmöglichkeiten: Entweder Du entscheidest Dich für einen konventionellen Theorieunterricht im Klassenzimmer, oder Du wählst den Fernunterricht, welcher von unserer Flugschul-Dachorganisation Swiss Pilot School Association angeboten wird. Finde hier alle Informationen, um schon bald starten zu können.

Details & Anmeldung

Privatpiloten (PPL) Praxis

Wenn Du ungefähr die Hälfte Deiner Theorieausbildung bereits absolviert hast, hebst Du zum ersten Mal mit Deiner Fluglehrerin oder Deinem Fluglehrer ab. In der Luft trainierst Du die verschiedenen Flugmanöver und lernst Dein Flugzeug kennen. Du steuerst das Flugzeug ab der ersten Minute selber. Zu jeder Flugstunde gehören ein ausführliches Flugbriefing und -debriefing.

Details & Anmeldung

Weiterbildung PPL

Nachtflugausbildung (NIT)

Als möglicher nächster Schritt nach bestandener PPL-Prüfung kannst Du die Nachtflugberechtigung (NIT) erlangen. Während mindestens 5 Flugstunden lernst Du, wie Du Dein Flugzeug bei Dunkelheit von A nach B steuerst. Welches sind die gesetzlichen Anforderungen? Was sind die praktischen Herausforderungen beim Fliegen in der Nacht?

Details & Anmeldung

Flugzeug-Berechtigungen

Jetzt kennst Du nach Deiner Grundausbildung Dein Schulungsflugzeug in- und auswendig. Es ist Zeit, die Familiarization auf ein nächstes Flugzeugmuster in Angriff zu nehmen. Hast Du Lust auf die beliebte Piper PA28? Lernst Du das Glascockpit unserer DA40 kennen? Oder möchtest Du nach einigen Erfahrungsstunden auf das schnelle Reiseflugzeug C400 umschulen?

Details & Anmeldung

European Flight Training VFR

Das Fällen von situationsangepassten Entscheiden erlernst Du als Motorflugpilot nur beschränkt in der theoretischen und praktischen Grundausbildung. Nach dem Erlangen der Lizenz ist deshalb ein systematischer Erfahrungsaufbau notwendig. Die MFGZ bietet seit über 30 Jahren Schulungsflüge im Ausland (vormals Navigationsflüge) an, bei denen im komplexen Europäischen Luftraum VFR+IFR trainiert wird. Hier sammelst Du fliegerische Erlebnisse der Sonderklasse.

Details & Anmeldung

Grundausbildung CPL

Höhere Weiterbildungen


To the top
Schließen