Search and Rescue | Motorfluggruppe Zürich MFGZ

Search and Rescue


Search and Rescue

25. Oktober 2018

Search and Rescue

Am 3. Oktober berichteten drei Referenten des BAZL und von Skyguide über die Flugplanpflicht in Zürich und die Organisation von Search and Rescue (SAR) in der Schweiz. Die Idee dazu kam aufgrund der bisher rund 40 Flugplan-Fehlalarme der MFGZ 2018, die MFGZ verursacht damit über 5% aller Alarme in der Schweiz.

Das Hauptproblem der Fehlalarme (in der Schweiz rund 92% aller Alarme!) ist, dass sie von den echten Notfällen ablenken. Seit dem letzten Ops-Bulletin und den orangen Aufklebern am Ende der Checklisten hat sich die Zahl der Fehlalarme der MFGZ merklich gebessert, vielen Dank!

SAR ist eine wichtige Hilfe für uns in Notfällen, für welche ein ziemlicher Aufwand betrieben wird. Bei echten Alarmen können wir diese Unterstützung weiter verbessern durch eingeschaltete Handys, denn diese können im Notfall rasch angepeilt werden, wenn deren Nummern bekannt sind. Das ist ein grosser Vorteil, denn ausserhalb der Fliegerei ist dafür ein Untersuchungsrichter-Entscheid nötig.

Mehr zu SAR Schweiz in der Präsentation des Treffpunkts:


To the top
Schließen