Privatpiloten (PPL) Theorie | Motorfluggruppe Zürich MFGZ

Privatpiloten (PPL) Theorie


Privatpiloten (PPL) Theorie

Im Theorieunterricht werden Dir die grundlegenden Fachkenntnisse vermittelt, die Du als Privatpilot benötigst. Du hast die Wahl zwischen dem konventionellen Theorieunterricht und dem Fernunterricht unserer Flugschul-Dachorganisation Swiss Pilot School Association (SwissPSA).

 

PPL Theorie 2020 Termine

Jetzt anmelden

 

Lerninhalte

Das komplette Basiswissen, über welches ein Privatpilot verfügen muss, gliedert sich in neun Fächer. Diese müssen innerhalb von 18 Monaten ab Beginn der ersten BAZL-Prüfungen abgeschlossen werden.

10 Luftrecht

20 Allgemeine Luftfahrzeugkenntnisse

30 Flugleistung und Flugplanung

40 Menschliches Leistungsvermögen

50 Meteorologie

60 Navigation

70 Betriebsverfahren

80 Grundlagen des Fluges

90 Kommunikation VFR (bestehend aus Theorieteil & Praxisteil)

Deine Wahl: Klassen- oder Fernunterricht

Den Lerninhalt der PPL Theorie kannst Du Dir auf zwei Arten aneignen: Entweder bei uns im konventionellen Klassenunterricht zusammen mit anderen Flugschülern oder im Fernunterricht (Distance Learning) bei Dir zu Hause. Beide Unterrichtsarten kosten etwa gleich viel. Die Wahl hängt also von Deinen persönlichen Präferenzen und Möglichkeiten ab: Lernstil, -tempo, -ort und -zeit, berufliche Belastung, Verfügbarkeit an den Abenden etc.

Klassenunterricht

Der gesamte Klassenunterricht im modern eingerichteten MFGZ-Schulungsraum im General Aviation Center am Flughafen Kloten (1. Stock) dauert ungefähr 5 Monate (genereller Richtwert). Die Kursabende finden jeweils am Montag und am Donnerstag von 19.00 bis 22.00 Uhr statt. Der Einstieg in den Theoriekurs ist jederzeit bei Beginn eines neuen Faches möglich – Fächer können auch einzeln gebucht werden. Der Vorteil des Klassenunterrichts liegt im gegenseitigen Austausch: Einerseits mit dem Instruktor, der beim jeweiligen Thema unmittelbar Fragen beantworten kann. Andererseits mit anderen Kursteilnehmern, mit denen Du laufend Erfahrungen und Tipps diskutieren kannst. Es ist wichtig, dass Du beim Präsenzunterricht aber auch wirklich erscheinst (Teilnahmepflicht). Die genauen Daten findest Du gleich oben in der Terminübersicht. Die Anmeldung kannst Du per Mausklick auch gleich von hier aus absenden.

Fernunterricht

Beim Fernunterricht unserer Dachorganisation SwissPSA (CH.ATO.0187) lernst Du bequem und in Deinem individuellen Lerntempo von zu Hause aus. Während Deinen Lernstunden wirst Du von Fachinstruktoren begleitet. Diese verfolgen laufend Deine Fortschritte und stehen bei Fragen via E-Mail, Foren und Chats oder telefonisch zur Verfügung. Damit wird sichergestellt, dass Du bei Unklarheiten innert nützlicher Frist (im Normalfall maximal zwei Arbeitstage) die Antwort eines kompetenten Ansprechpartners erhältst. Die Dauer des Fernunterrichts hängt von der Zeit ab, die Du pro Woche investieren kannst und willst. Bei einem Aufwand von 6-9 Stunden pro Woche dauert der Fernunterricht 29 Wochen. Die Registrierung ist in jedem Fall auf ein Jahr begrenzt. Zur Vorbereitung der Abschlussprüfung muss ein obligatorischer, 5.5 tägiger Präsenzunterricht besucht werden. Die Termine dieser Abschlusskurse auf dem Flugplatz Birrfeld findest Du  hier . Anmelden kannst du dich online über Swiss Pilot School Association .

Lernmaterial

Als Unterlagen für beide Arten der Ausbildung werden die BAK-Lehrmittel (Basic Aviation Knowledge) des Aero-Clubs der Schweiz verwendet. Die Bestellung des Lehrmittels kannst Du über unser Sekretariat aufgeben.

Zusätzlich benötigst Du für den Unterricht das VFR-Manual (AIP) in A5 inkl. Jahresabonnement, welches Du direkt im Onlineshop von Skyguide bestellen kannst. Für die Ausbildung brauchst Du zwingend (Swiss PSA policy) die Papierform inklusive ICAO Luftfahrtkarte und Area Chart.

Auch musst Du im Unterricht einen Jeppesen Plotter PJ-1 dabei haben. Diesen kannst Du auch über die Flugschule bestellen.

Für den Praxisteil Radiotelephonie VFR benötigst Du zusätzliche Lernunterlagen, welche im separaten Lernmodul aufgelistet sind.

Prüfung

Bevor Dich die Flugschule MFGZ für die offizielle Prüfung des Bundesamtes für Zivilluftfahrt BAZL anmeldet, ist eine interne Vorprüfung zu bestehen. Bei dieser Vorprüfung müssen pro Fach mindestens 75% der Fragen korrekt beantwortet werden. Den Termin für die Vorprüfung kannst Du individuell mit dem Sekretariat der MFGZ vereinbaren.

Die Anmeldung zur PPL-Theorieschlussprüfung erfolgt durch die Flugschule. Sie kann innerhalb von 18 Monaten auf bis zu sechs Sitzungen aufgeteilt werden, wobei pro Fach maximal vier Versuche erlaubt sind. Wir empfehlen, die Prüfung auf zwei bis drei Sessions aufzuteilen. Aufgrund der unterschiedlichen Fächervolumen und Themenverwandtheit empfehlen wir folgende Paarung:

  • 1. Prüfungs-Session: Fächer 50, 40, 20
  • 2. Prüfungs-Session: Fächer 90, 30, 10 
  • 3. Prüfungs-Session: Fächer 70, 80, 60

Die Prüfungen absolvieren Sie an einem PC, und das Resultat erfahren Sie unmittelbar nach Beendigung. Die Theorieprüfung kann an den publizierten Prüfungsdaten in deutscher, französischer, englischer oder italienischer Sprache abgelegt werden. Weitere Informationen sowie die BAZL Prüfungstermine findest Du hier .

Kosten

Ganzer Theoriekurs als Klassenunterricht: CHF 975.-

Ganzer Theoriekurs als Fernunterricht: CHF 1090.-

BAK-Lehrmittel: CHF 598.-

VFR Manual Erstanschaffung: CHF 154.-

Jeppesen Plotter PJ-1: CHF 14.20

BAZL Theorieprüfung: CHF 115.-

Total: CHF 1971.20

  • Die hier aufgeführten Kosten sind indikativ und können jederzeit ändern.
  • Beim Totalbetrag wurde mit dem leicht teureren Fernkurs gerechnet.

Ausblick

Nach erfolgreichem Bestehen der letzten Theorieprüfung hast Du 24 Monate Zeit, um die praktische Prüfung für PPL zu absolvieren. Es macht Sinn, etwa in der Halbzeit des Theorieunterrichts mit der praktischen Flugausbildung zu beginnen. Melde Dich hierfür rechtzeitig beim MFGZ Sekretariat zur Vermittlung eines Fluglehrers.


To the top
Schließen